- Spraitbacher Hundefreunde e.V.

*** Bitte Warnhinweise beachten! ***
Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Training
Rally Obedience

Eine junge, moderne Hundesportart ist aus den USA zu uns herübergeschwappt und hat innerhalb kürzester Zeit eine riesige Anhängerschar in Hundesportkreisen gefunden.

Wir sind eine neu zusammengefundene Gruppe von Hundebegeisterten, die diesen Sport von Grund auf lernen.
 
Ein Rally Obedience Parcours besteht aus Schildern mit Aufgaben – es gibt weit über 100 Schilder mit verschiedenen Aufträgen, so wie diese hier


 
die sagen, was zu tun ist und wo es weitergeht.

Es gibt Sprünge, Futterablenkungen, die der Hund ignorieren muss und viele andere Aufgaben mehr.
 
Sollten Sie Interesse an Rally Obedience haben, und Ihr Hund besitzt bereits einen gewissen Grundgehorsam (mindestens Fuß, Sitz und Platz sollten klappen) sind alle sehr gerne eingeladen, einmal vorbeizuschauen und hereinzuschnuppern.
Trainerin Rally Obedience:

Irene Pflug
Kontakt: 0163 - 8143948

Trainingszeit Rally Obedience:

Freitag 18.00 Uhr - 19.00 Uhr 


Rally Obedience Turnier 29.09.2019

Zwei junge Hundesportlerinnen der Spraitbacher Hundefreunde nahmen an ihrem ersten Rally Obedience (kurz RO) Turnier teil. Es handelt sich hier um eine recht junge Hundesportart, wo diverse Aufgaben einen sehr guten Gehorsam fordern. Rally Obedience kombiniert Teile der klassischen Hundeerziehung (Obedience) mit einer sportiven Betätigung als Rally durch einen Parcours. Lisa Maschke startete mit ihrer kleinen Hündin Lily und erreichte mit 94 von 100 Punkten den 6. Platz von 18 Startern. Danach startete Lena Schremmer mit ihrem Labradoodle Finn. Die beiden legten ebenfalls einen tollen Lauf hin, da Lena aber ihren Hund während des Laufs mit der Hand berührte, wurde sie nicht gewertet. Es war jedenfalls ein guter Start für die Spraitbacher Hundesportler in das Turniergeschehen.
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü